Suche
  • Bianca Nadine Köllner

Sensing: Verlass doch mal deine Komfortzone

Am vergangenen Donnerstag fand der 2. Call mit dem u.lab 1x des u.hub.frankfurt statt und es ging um das wichtige Thema Sensing. 22 Teilnehmer*innen sind mit uns in das Thema eingestiegen.

Der Einstieg in das Thema wurde durch ein schönes Video von Jayce Pei Yu Lee gestaltet, welche die Ergebnisse der ersten life session des globalen u.lab 1x vom 24.10.2020 zusammenfasst. Falls ihr es nochmal anschauen möchtet: Wo entsteht bei Euch Resonanz? Was spricht Euch an?

Nach einer kurzen Meditation zum ankommen, gab es die Möglichkeit in Kleingruppen über die folgenden Fragen zu reflektieren: Wie waren deine Erfahrungen mit Deep Listening?

Was würde Dich unterstützen mehr im u.lab anzukommen? Wo stehst Du gerade in deiner u.lab Reise?

Bianca gab danach einen Impuls zur inneren Arbeit im Deep Listening, welche sich besonders auf die eigene Haltung in Bezug auf Neugier (curiosity), Mitgefühl (compassion) sowie Entschlossen und Herzensgut (courage) bezieht. Dahinter stehen die Fragen:

  • Bin ich bereit mich so zu öffnen, um meine eigenen Ansichten zu verändern oder zu verwerfen?

  • Bin ich bereit mich so zu öffnen, dass ich mich in meinem Herzen echt berühren und bewegen lasse?

  • Bin ich bereit mich so zu öffnen, dass ich mein volles Potenzial leben kann?

Im individuellen Journaling gingen dann die Teilnehmer*innen den folgenden Fragen nach:

  • Auf was bin ich neugierig?

  • Wer braucht mein Mitgefühl?

  • Wo kann ich mutiger sein?

  • Was möchte durch mich entstehen?

Im weiteren Verlauf führte Bianca dann noch in das Thema "Sensing Journey - Lernreisen" ein. Lernreisen bringen dich zu Orten, Menschen und Erfahrungen, die für die jeweilige Fragestellung, an der du arbeitest, am relevantesten sind. Dabei geht es darum Andere zuhören, sich selbst zuhören und das entstehende Ganze zuhören. Dabei ist eine Lernreise meistens durch vier Phasen/Fragen geprägt:

  1. Was möchte ich Lernen bzw. neu entdecken?

  2. Welche Fragen habe ich?

  3. Mache dich auf deine Reise!

  4. Reflektiere: Was habe ich gelernt, Neues entdeckt? Was spüre ich?

In den folgenden Kleingruppen wurde sich dann gegenseitig beim Antworten zu den folgenden Fragen zugehört: Welcher Frage würde ich gerne durch eine Lernreise nachgehen? Was brauche ich für meine Lernreise?

Als dritten und zentralen Aspekt des Sensing stellt Bianca dann noch die Möglichkeiten zur Teilnahme an einem Coaching Circle vor. Hierbei gibt es aktuell drei Möglichkeiten:

  • Tragt Euch in unseren Slack Channel des u.hub.frankfurt ein und organisiert dort Coaching Circle zu den Zeitpunkten und Themen die für Euch relevant sind. Hier gibt es auch im weiteren Verlauf die Möglichkeit zu Prototypen Themen zusammen zukommen sowie sich insgesamt zum u.lab und Theory U auszutauschen.

  • Nehmt am Coaching Circle der KfW teil. Dieser Coaching Circle trifft sich immer Donnerstags vom 8.10.2020 - 10.12.2020 von 17:30 - 19:00 Uhr hier in Zoom und hat die folgende Kernfrage: "How can Theory U support the Transformation of decision taking in KfW or other institutions?". Sprache ist English und Deutsch.

  • Zudem habt ihr auch die Möglichkeit euch mit der weltweiten Community zu Coaching Circle zu vernetzen. Dies könnt ihr direkt mit dem Presencing Institute über diesen Link machen.

Zum Abschluss gab es noch eine kleine Meditation - Körperreise zu den Fragen:

  • Wo fühlst Du deine Neugierde für das Leben?

  • Wo fühlst Du dein Mitgefühl für Menschen und andere Lebewesen?

  • Wo fühlst Du deinen Mut deine Potentiale zu leben?



85 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Presencing